Home Kontakt News Sitemap Suche
Text sehr gross darstellen Text gross darstellen Text normal darstellen


Neu: GEKE focus 16



Blog zur VV

 

flickr-Bilderpool

7. Vollversammlung der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa GEKE

Frei für die Zukunft – evangelische Kirchen in Europa

20.-26. September 2012, Florenz, Italien

Welche Themen beschäftigen die evangelischen Kirchen in Europa am Anfang des 3. Jahrtausends? Das 500 jährige Jubiläum der Reformation in Europa ist da sicherlich an erster Stelle zu nennen. Doch sollte sich dieses Jubiläum nicht nur auf einem historischen Rückblick beschränken. Es geht um die Frage: Zu welchen Erneuerungen können sich die evangelischen Kirchen gegenwärtig begeistern lassen? Die an nationalen Grenzziehungen orientierten evangelischen Kirchen sind gefragt, wie sie in einem Europa, das auf politischer Ebene immer enger zusammenarbeitet, ihre Gemeinsamkeiten stärker zum Ausdruck bringen können. Schließlich haben die Kirchen mit der Pluralisierung der nationalen Gesellschaften in den letzten Jahrzehnten viele Erfahrungen gesammelt. Es ist an der Zeit, ihre gemeinsame theologische Sicht dieser Entwicklungen zu reflektieren und auf europäischer Ebene zu diskutieren.

Im Jahr 2012 gibt es einen Ort, an dem sich die evangelischen Kirchen in Europa über diese Themen beraten und gemeinsam Verabredungen treffen können.

Auf die Initiative der italienischen Kirchen hin lädt die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa zur

7. Vollversammlung vom 20. bis 26. September 2012 nach Florenz in Italien ein.

„Frei für die Zukunft – Evangelische Kirchen in Europa“ lautet das Motto.


Zwei halbe Tage (am 24. und 25. September 2012) der Vollversammlung werden zudem einem europäischen Forum mit dem Thema „Kirchen Europas im Aufbruch“ gewidmet sein.

Entsprechend dem Arbeitsauftrag der letzten Vollversammlung in Budapest steht jetzt bereits fest, dass sich die Versammlung in Florenz besonders mit vier Arbeitsergebnissen in Form von Texten befassen wird:
  1. „Schrift-Bekenntnis-Kirche“
  2. „Ministry-Ordination-Episkope“
  3. „Stand up for Justice“
  4. „Theologische Ausbildung“
Für die Arbeit der nächsten Jahre bis zur 8. Vollversammlung wird der Rat der Vollversammlung drei gleichrangige Zielsetzungen vorschlagen:
  1. Die Kirchengemeinschaft bearbeitet das Thema „Kirchen Europas im Aufbruch“ und begeht das Reformationsjubiläum 2017 im Kontext der Reformation in Europa.
  2. Die Kirchengemeinschaft stärkt in Zeugnis und Dienst sowie in ihren Organisationsformen ihre Einheit, Gemeinschaft und Katholizität und reflektiert sie auch im ökumenischen Dialog mit anderen christlichen Konfessionen.
  3. Die Kirchengemeinschaft reflektiert die evangelische Sicht der wachsenden religiösen Pluralisierung in Europa und der Begegnung mit Vertretern anderer Religionen und Weltanschauungen.